fulgura frango

Das Sonettwesen …

Tenzone

Meiendorfer Sonette

Sonette
übersetzen

fulgura frango
Sonett-Salon

Nachdenken
über Sonette

Sonettenkränze

Forum "Sonette"

Forum "Sonette"

(und andres)
zum Hören

Robert Wohlleben:

Solitär         

Wie ’s Amen in der Kirche dieser Clou:
Der Kreisel kippt mir von der Nasenspitze.
Ich kuck: Ein Ende haben all die Witze.
Ich pack die Siebensachen, schnür die Schuh.

Ich kauf mir keine Kuh, kein Kalb dazu.
Mein Geld gehört in Fensterbrettes Ritze:
Gut’ Nacht, Marie, es war sehr nett … ich

flitze!!!

Dann heißt es: neues Spiel und neuer Schmu!

Mit Zug und Gegenzug gehts zum Entzücken:
Die Vierung Morgen, Mittag, Abend, Nacht
ist leicht zerpflückt, mit leicht verschmerzten

Stücken
 

hab ich als Schwarz und Weiß das Spiel gemacht
und seh sich sachte auftun letzte Lücken.
Der Gegner ist am Zug. Und lacht. Und lacht.

Aus dem Meiendorfer Druck Nr. 28

Sonette zum Hören

Früher hier ausgehängt

© fulgura frango

Meiendorfer Drucke
seit 1967

TCO für
Meiendorfer Drucke

Autoren
bei fulgura frango

Klaus M. Rarisch

Ernst-Jürgen Dreyer

Herbert Laschet
Toussaint (HEL)

Werner Laubscher

Heinrich Würzer:
Jacobiner in Altona

Gorch Fock &
Theodor Storm

Wunderliche Fata:
J. G. Schnabels
Insel Felsenburg

Arno Holz

Regiment Sassenbach:
die Arno-Holz-Schule

Galerie:
Frank Böhm,
Oliver Böhm,
Jens Cords

Epitaph
für Frank

Dramolette

Free Zone

Charles Platts
Free Zone

 

James
Fenimore
Coopers
Monikins

Die Monikins

 

         

Impressum und
Erklärung zum
Datenschutz

 

 

Gehört
fulgura frango
erklärt …?

 
 

21. XI. 2020