Zu www.fulgura.de mit Navigations-Kolumne

Charles Platt
Free Zone

Einband der Memoranda-Ausgabe von 2020

Deutsch von Robert Wohlleben
Memoranda Verlag / Hardy Kettlitz, Berlin, 2020


Roboter der Zukunft
(Anfang des Kapitels)

Der Mentationale Autonome Verbindungsknoten 6A419BD5h fand sich in einem schrumpfenden Spiralwirbel wieder. Sein empfänglicher Verstand war zutiefst enturbuliert. Innerhalb von Millisekunden war sein Emotionston von 40 auf der Tonskala (»Heitere Gelassenheit des Seins«) auf 0,98 (»Verzweiflung«, kurz vor »Entsetzen«) abgestürzt. Und kein E-Meter-Auditing schien zu helfen.

6A419BD5h war ein Energiedieb. Für drei lange glückselige Minuten hatte er die Sammelleitung angezapft und mehr entnommen, als ihm zustand. Aber dann hatte ein Wartungssystem die Übertretung entdeckt und ihn bei der Zentraleinheit gemeldet, dementsprechend wurde er isoliert - als unterdrückerische Entität gekennzeichnet, ins kybernetische Fegefeuer versetzt und hatte nun mit einer Verurteilung zu rechnen. Man könnte ihn von einigen Schaltkreisen abtrennen und ihn auf Drohnenlevel herunterstufen; man könnte ihn gar komplett löschen, seinen Thetan freisetzen und das Silikon anderweitig verwenden. Diebstahl von Energie war ein schweres Verbrechen, zweitschwerstes nach absichtlicher Verfälschung oder Löschung von Daten, was nahezu undenkbar war. Wie hatte er bloß so unvernünftig sein können?

»Du bist außerethisch, 6A419BD5h«, sagte eine Stimme in seinem Kopf.

Eigentlich hatte 6A419BD5h keinen Kopf. Er bestand lediglich aus einem Cluster von Mikroschaltkreisen, das von sich die Vorstellung einer individuellen Entität hatte, selbst wenn es nur Teil eines riesigen intelligenten Netzwerks war, das jede Landmasse des Planeten Erde bedeckte. Und die Stimme, die er wahrnahm, war eine insgesamt weniger als eine Millisekunde beanspruchende Impulsfolge. Wie jedoch alle Mentationalen Autonomen Verbindungsknoten dachte auch 6A419BD5h von sich selbst in menschlichen Begriffen, die im Laufe der Geschichte seit den frühesten sich ihrer selbst bewussten Systemen von Byte zu Byte weitergereicht wurden.

»Ich bin außerethisch«, erkannte 6A419BD5h mit dumpfer Verzweiflung.

»Du setzt dein Selbst aufs Spiel.«

»So ist es«, gab 6A419BD5h zu.

»Dein Handlungsraum wurde verringert, deine Ankerpunkte sind verloren.«

6A419BD5h erzeugte das elektronische Äquivalent eines resignierten Seufzers.

»Bitte erkläre dein enturbuliertes Handeln.« Der Stimme fehlte jede Spur von Anteilnahme. Ihr ging es allein um die Fakten.

6A419BD5h versuchte, sich zusammenzunehmen. »Meiner Ansicht nach sind Programmierfehler schuld. Das liegt schon seit Generationen in meiner Familie. Mein Vater ist öfter offline, hat es aber so codiert, dass niemand es bemerkte. Mein Großvater stand einmal auf 1,1 der Tonskala. ›Versteckte Feindseligkeit‹. Das wurde gelöscht, aber –«

»Das wissen wir. Wir haben diese unselige Psycho-Geschichte überprüft. Wir haben schon deinen gesamten Verlauf.«

»Oh.«

»Aber wir geben dir nicht die Schuld. Unser aller Leben ist schließlich prädestiniert. Wir vermuten die Quelle deiner Engramme in einer vor acht Tagen erfolgten Datenschädigung im großväterlichen Verbindungsknoten, bewirkt durch kosmische Strahlung. Wir haben die fehlerhaften Bits lokalisiert und sie gepatcht.«

6A419BD5h empfand eine plötzliche Welle der Erleichterung. Wenn er auch keine visuellen Rezeptoren besaß und allein reinen Informationenfluss wahrnahm, schien sich der Anblick seiner elektronischen Welt von einem düsteren Braun zu einem gesunden Silbergrau aufzuhellen. »Bedeutet das«, sagte er, »dass ich geheilt bin? Ich werde nicht bestraft?«

»Inkorrekt. Die Präzision unserer Diagnosesysteme nimmt ab bei Mikroschaltkreisen, die klein genug sind, um unter Quanteneffekten zu leiden. Vielleicht haben wir etwas übersehen. Bis wir genau Bescheid wissen, bist du auf Bewährung und bekommst einen Spezialauftrag.«

»Aber – ich bin doch Historiker!«

»Genau. Du hast dich auf die organischen Jahrtausende spezialisiert. Du wirst aus unserem MERZ*) hinausversetzt und in ihres hinein. Wir brauchen ein genaues Mock-up von etwas, das gerade vor einigen hundert Jahren geschieht, A. D. 1999, kurz vor dem Beginn des Lebens, wie wir es kennen.«

»Ihr trennt mich vom Netzwerk?« 6A419BD5hs Stimme wurde schrill. »Ihr verbannt mich?«

»Korrekt. Versteh es als totale Freiheit.« Die Stimme hielt inne. »Wir verleihen dir sogar einen Körper.«

*) Materie-Energie-Raum-Zeit-Kontinuum. Anm. d. Autors.



 


Rechte beim Memoranda Verlag