Zu www.fulgura.de mit Navigations-Kolumne

Robert Wohlleben:

Teestube im Bauzentrum, Ende der Fünfziger

Komplett von Chi bis Rho und A bis Zett
und hin durch sonst noch relevante Lettern
erklingt, was Dichter in die Winde schmettern
als freien Rhythmus, Ode und Sonett.

Vom Alpenglühen bis zum Strato-Jet,
von schlagenden bis zu amönen Wettern
soll sich die Welt in Sprachstruktur verbrettern,
auf daß sie endlich Zweck und Ursach hätt’.

Im Wurzelgrund des Seins beginnt ein Keimen
von Merseburgschen Sprüchen und von Reimen,
sie treiben aus und sprießen à rebours.

Jetzt nur kein Schneiden, Häckseln und Verleimen …
Papier und Bleistift braucht man schließlich nur
für eine leidlich lyrische Figur.

Für Karl
Ottensen, 13. Januar 2004

Für den Kaminsims (Meiendorfer Druck Nr. 58)

© fulgura.de

Link zur Initiave zur Erhaltung der Soziologie in Schleswig-Holstein